Eva Lichtspiele

Blissestraße 18
10713 Berlin
U Blissestrasse oder Bus 101, 104, 249
Tel.: 030 / 922 55 305
Wir zeigen heute,
Freitag, den 18.09.2020:


15:15 Eva:
Arrow Master Cheng in Pohjanjoki

17:45 Eva:
Arrow Corpus Christi

20:30 Eva:
Arrow Fragen Sie Dr. Ruth (OmU)

Eintrittspreise

Wir empfehlen auch den Besuch unseres Nachbarkinos: Pfeil Bundesplatz Kino

Corpus Christi



... Do/Fr (17./18.09.) jeweils um 17:45 Uhr, Sa/So (19./20.09.) jeweils um 20:15 Uhr, Mo/Di (21./22.09.) jeweils um 15:00 Uhr in den Eva-Lichtspielen !

Die Epoche des Menschen




... am Donnerstag (17.09.) um 20:30 Uhr sowie Dienstag/Mittwoch (22./23.09.) jeweils um 18:00 Uhr in den Eva-Lichtspielen !

Master Cheng in Pohjanjoki



... wieder Do-Sa (17.-19.09.) täglich um 15:15 Uhr sowie Dienstag/Mittwoch (22./23.09.) täglich um 20:30 Uhr in den Eva-Lichtspielen !

Das Arvo Pärt Gefühl - That Pärt Feeling (OmU)



... Samstag (19.09.) um 18:00 Uhr sowie Sonntag (20.09.) um 11:00 Uhr in den Eva-Lichtspielen !


Clint-Eastwood-Hommage in den Eva-Lichtspielen


Clint Eastwood, geboren am 31. Mai 1930, ist einer der ganz Großen. Als Schauspieler ein Star, als Regisseur einer der letzten Klassiker Hollywoods. Bekannt geworden durch die Westernserie TAUSEND MEILEN STAUB, brachte ihm in den 60er Jahren die Rolle des namenlosen Revolverhelden in der Italowestern-"Dollar"-Trilogie von Sergio Leone den internationalen Durchbruch. Ab den 70er Jahren etablierte er sich mit Filmen wie DER TEXANER, DIE BRÜCKEN AM FLUSS und GRAN TORINO auch als Filmemacher. In über 70 Filmen hat er mitgespielt, bei 38 Filmen Regie geführt, mitunter, vor allem für seine eigenen Filme, komponierte er auch die Filmmusik.

2020, nach der Coronapause, widmen wir Clint Eastwood eine Hommage. Wir versuchen, aus jedem Jahrzehnt einen Film auszuwählen, das breite Spektrum vom Italowestern über Biopic zum Melodram, alle Schattierungen seiner amerikanischen Helden und Antihelden abzubilden. Den Nonkonformismus, seine Musikalität und seinen bedingungslosen Individualismus hat sich der Regisseur Eastwood auch mit 90 bewahrt.

Zu seinen Ehren, zu unserer und hoffentlich auch zu Ihrer Freude veranstalten wir diese kleine Hommage und würden uns freuen, Sie sowohl zu den bekannten wie auch den weniger bekannten Eastwoodfilmen bei uns im Eva zu begrüßen. Es lohnen sich alle, da sind wir sicher.


Sonntag, 20. September um 15:00 Uhr
BIRD (DF)
USA 1988 | 160 min | fsk ab 12| Regie: Clint Eastwood
Mit Forest Whitaker, Diane Venora, Michael Zelniker u.a.

Sonntag, 4. Oktober um 15:15 Uhr
IN THE LINE OF FIRE: DIE ZWEITE CHANCE (DF)
USA 1993 | 130 min | fsk ab 16| Regie: Wolfgang Petersen
Mit John Malkovich, Clint Eastwood, Fred Dalton Thompson u.a.

Sonntag, 18. Oktober um 15:00 Uhr
PERFECT WORLD (DF)
USA 1994 | 137 min | fsk ab 12| Regie: Clint Eastwood
Mit Kevin Costner, Clint Eastwood, Laura Dern u.a.

Sonntag, 1. November um 15:15 Uhr
DIE BRÜCKEN AM FLUSS (DF)
USA 1995 | 135 min | fsk ab 12| Regie: Clint Eastwood
Mit Meryl Streep, Clint Eastwood, Annie Corley u.a.

Sonntag, 15. November um 15:15 Uhr
MILLION DOLLAR BABY (DF)
USA 2004 | 132 min | fsk ab 12| Regie: Clint Eastwood
Mit Clint Eastwood, Morgan Freeman, Hilary Swank u.a.

Sonntag, 29. November um 15:30 Uhr
GRAN TORINO (DF)
USA 2008 | 111 min | Regie: Clint Eastwood
Mit Clint Eastwood, Bee Vang, Ahney Her u.a.

Sonntag, 13. Dezember um 15:15 Uhr
INVICTUS – UNBEZWUNGEN (DF)
USA 2009 | 132 min | fsk ab 6| Regie: Clint Eastwood
Mit Morgan Freeman, Matt Damon, Tony Kgoroge u.a.

Sonntag, 27. Dezember um 15:30 Uhr
THE 15:17 TO PARIS (DF)
USA 2018 | 94 min | fsk ab 12| Regie: Clint Eastwood
Mit Spencer Stone, Anthony Sadler, Alek Skarlatos u.a.

Fragen Sie Dr. Ruth (OmU)



... Freitag, den 18.09. um 20:30 Uhr und Sonntag/Montag (20./21.09.) täglich um 18:00 Uhr in den Eva-Lichtspielen !

Max und die wilde 7



... Samstag (19.9.) um 11:00 Uhr in den Eva-Lichtspielen !

Scooby! Voll verwedelt



... Samstag/Sonntag (19./20.09.) um 13:00 Uhr in den Eva-Lichtspielen !

Der alte deutsche Film

Diese Reihe hat Tradition... und erfreut sich wachsender Beliebtheit!

Tatsächlich kommen immer mehr junggebliebene Senioren, aber immer öfter auch filmhistorisch interessierte jüngere Menschen zu unseren Mittwochs-Filmen. Hier zeigen wir - meistens mit erstklassigen 35mm Filmkopien - bekannte und fast unbekannte deutschsprachige Filme aus den 30er und 40er Jahren.

(Das gewohnte Stückchen Kuchen wird es bis auf weiteres nicht geben dürfen...)

23. September 2020
ANDREAS SCHLÜTER
Regie: Herbert Maisch
D 1942 | 110 min. | 35mm
Mit Heinrich George, Olga Tschechowa, Dorothea Wieck, Karl John, Mila Kopp, Eduard von Winterstein, Theodor Loos, Paul Dahlke u.a.
Historienfilm über den Baumeister des Spätbarocks - frei gestaltet nach Motiven des Romans Der Münzturm (1936) von Alfons von Czibulka.

30. September 2020
DAS LIED DER NACHTIGALL
Regie: Theo Lingen
D 1944 | 90 min. | 35mm
Mit Elfie Mayerhofer, Johannes Riemann, Paul Kemp, Theo Lingen, Margot Hielscher, Will Dohm, Fritz Odemar, Annie Rosar u.a.
Operettenhafte Musikkomödie, in der eine als Asiatin verkleidete Sängerin Karriere macht. - Tolle Rolle für Elfie Mayerhofer.


...jeden Mittwoch um 15:45 Uhr in den EVA-Lichtspielen!

Filme in Originalfassung !

Auf vielfachen Wunsch zeigen wir in den EVA-Lichtspielen weiterhin auch Filme in der Originalfassung.
Das heißt, an fast jedem Mittwoch können Sie bei uns Filme in der jeweiligen Originalsprache mit deutschen Untertiteln sehen.

Wir wünschen viel Spaß & Gute Unterhaltung.
Karlheinz Opitz und das EVA-Team

Filmreihe 2020 "Menschsein"

"Menschsein in den neuen 20er Jahren"

Nach unserer Filmreihe 2017 „MUT: Yes We Can – wir schaffen das – wir tun etwas!“ (Trumpwahl), 2018 „Mehr Empathie wagen - Wider die soziale Kälte“ (Brutalisierung des öffentlichen Lebens) und 2019 "Zwischen Anspruch & Wirklichkeit - Werte und Haltung zeigen" (Klimawandel und Flucht) wollen wir auch 2020 Gesicht und Haltung zeigen. Wir tun das, indem wir Filme zeigen, die das Menschsein reflektieren und die Würde aller Menschen betonen. Filme, die zeigen, wie sehr Menschsein in schwierigen Zeiten notwendig ist, wie wichtig es ist unsere Demokratie zu stärken und sich der Brutalisierung, Ausgrenzung und dem Populismus entgegen zustellen. Unsere Haltung zeigen wir aber auch damit, dass das Eva ein sicherer Ort für alle ist und bleibt.

Trumps, Orbans und Bolsonaros arbeiten weiterhin an der Zerstörung unseres Planeten und des menschlichen Zusammenhalts über alle Grenzen hinweg.
Am Ende des Jahres, wo wir diese Filmreihe aufsetzen, tragen die Politiker_innen in Deutschland und der EU einen erbärmlichen Streit um 4000 unbegleitete jugendliche Geflüchtete in einem viel zu überfüllten Flüchtlingslager in Griechenland, aus.

In Zeiten, in denen Menschlichkeit und Solidarität verloren zu gehen scheinen, ist es uns Anliegen und Pflicht, etwas dagegen zu tun. All diesen Widerwärtigkeiten gemeinsam ist eine menschenverachtende Sicht, ein Ausgrenzen alles Fremden und ein eklatanter Mangel an Menschlichkeit. Das alles wollen wir als Kinomacher_innen nicht akzeptieren. Wir bekennen Farbe mit unserem Programm für eine offene, humane und solidarische Gesellschaft.
Mindestens einmal pro Monat wollen wir einen Film innerhalb dieser Jahresreihe zeigen. Wir werden dabei bewusst auch auf Filme setzen über Menschen, die uns mit ihrem Charisma und ihrem Mut vor Augen führen, was alles möglich ist.
Auf eine Zukunft für uns alle auf diesem einen unserem schönen Planeten!

Wir stellen unsere Reihe 2020 unter das Motto „Menschsein in den neuen 20er Jahren“.
Wenn dereinst unsere Enkel fragen, was habt ihr gegen den Klimawandel, den Hass, den rechten Populismus, den Rassismus und die Ungerechtigkeiten auf dieser Welt getan, wollen wir wenigstens sagen können, wir haben nicht weggeschaut, wir haben hingeschaut, wir haben an unseren humanistischen Idealen wider den Zeitgeist festgehalten, und genau dafür haben wir Filme gezeigt.
Wir freuen uns auf Filme, die von Menschen und Handlungen erzählen werden, die unsere Erde wieder lebenswerter machen.

Auf ein neues, engagiertes Filmjahr 2020 in Ihren Eva-Lichtspielen!


Die nächsten Filme der Reihe "Menschsein in den neuen 20er Jahren" sind:

WER RETTET WEN? RELOADED (am 11. September Aktionstag)
FRAGEN SIE Dr. RUTH (ab 17. September 2020)
DIE EPOCHE DES MENSCHEN (ab 17. September 2020 zum Bundesstart)
RESISTANCE - WIDERSTAND (ab 24. September 2020 zum Bundesstart)
PERSISCHSTUNDEN (September 2020)
JEAN SEBERG - AGAINST ALL ENEMIES (September 2020)
UNSER BODEN, UNSERE ERDE (ab 8. Oktober zum Bundesstart)
VERGIFTETE WAHRHEIT (ab 8. Oktober zum Bundesstart)
OECONOMIA (ab 15. Oktober zum Bundesstart)
DIE STIMME DES REGENWALDES (ab 22. Oktober zum Bundesstart)
WINTERREISE (ab 22. Oktober zum Bundesstart)
THE BOOKSELLERS (ab 29. Oktober zum Bundesstart)
DIE UNBEUGSAMEN (hoffentlich bald)
ME TOO – WER WILL SCHON NORMAL SEIN? (nächstes Jahr am 21. März 2021)


Das waren bisher die Filme unserer Reihe 2020:
ALS HITLER DAS ROSA KANINCHEN STAHL (Dezember 2019 zum Bundesstart)
THE PEANUT BUTTER FALCON (Januar 2020)
VOM GIESSEN DES ZITRONENBAUMS (Januar 2020 Bundesstart)
CRESCENDO - #MAKEMUSICNOTWAR (Januar 2020 zum Bundesstart)
DAS GEHEIME LEBEN DER BÄUME (Januar 2020 zum Bundesstart)
LITTLE WOMEN (Januar 2020)
BOMBSHELL (Februar 2020 zum Bundesstart)
ENKEL FÜR ANFÄNGER (Februar 2020)
INTRIGE (Februar 2020)
JENSEITS DES SICHTBAREN - HILMA AF KLINT (März 2020 zum Bundesstart)
BROT (zum Bundesstart Juli 2020)
HARRIET - DER WEG IN DIE FREIHEIT (Juli zum Bundesstart)
SEA OF SHADOWS - DER KAMPF UM DAS KOKAIN DES MEERES (Juli zum Bundesstart)
WHAT YOU GONNA DO WHEN THE WORLD´S ON FIRE ? (Juli zum Bundesstart)
CODY - WIE EIN HUND DIE WELT VERÄNDERT (Juli zum Bundesstart)
ANTON BRUCKNER - DAS VERKANNTE GENIE (Juli zum Bundesstart)
SEIN - GESUND, BEWUSST, LEBENDIG (August zum Bundesstart)
WIR BEIDE (August / September 2020)
RABBI WOLFF (am 30. August in Anwesenheit der Regisseurin Barbara Wauer zum Gedenken an Rabbi Wolff!)
DER FALL RICHARD JEWELL (September 2020)
CORPUS CHRISTI (September 2020 zum Bundesstart)